Trittbrettfahrer aus Gadebusch hat nichts mit Mecklenburg-Vorpommerns Erotikführer Nr. 1 „Rotlicht-MV.de“ zu tun

Heute wurden wir von einer unserer Kundinnen auf eine neuen Erotikführer aufmerksam gemacht. Allem Wettbewerbscharakter zum Trotz scheint dieser in Gadebusch (Gemeinde nahe Schwerin) ansässige Konkurrent jedoch darauf aus zu sein, Nutznießer unseres Namens sein zu wollen. Damit ist er ganz klar Trittbrettfahrer und weniger Konkurrent. Sonst hätte er sich doch klar eine andere Bezeichnung erdenken können…

Darum wollen wir an dieser Stelle klarstellen, dass das Portal „Rotlicht MV .org“ nichts mit uns, also mit Rotlicht-MV.de zu tun hat!

Natürlich wird dem Stammgast, der Stammkundin schnell bewusst, dass allein das Layout nicht unseren Ansprüchen gerecht wird. Wirkt die Seite doch irgendwie lieblos und halbherzig zusammengeschustert. Auch ist sie bisher noch sehr leer, nur 12 Inserate prangen auf der Startseite. Dennoch wird der Urheber und Seitenbetreiber ganz klar darauf abzielen, dass sich die eine oder andere Kundin ohne es zu merken auf seine Domain verirrt, obwohl sie eigentlich zu uns will…

Anders ist die Namensgebung und die so entstehende Verwechslungsgefahr nicht zu erklären (Wir: „Rotlicht-MV“, Er: „Rotlicht MV“) Zumal er nicht nur in unserer räumlichen sondern auch geschäftlichen Nähe weilt. Immerhin war Herr Goosmann im Gadebuscher Club „Jessys Bar“ beschäftigt, so zu lesen auf Xing, und damit kennt man sich. Er ist also weder milieufremd noch könnte er behaupten, noch nie von uns gehört zu haben. Zumal wir MVs größter und bekanntester Rotlichtführer (seit 2005) sind. Auch hat Jessys Bar bei uns inseriert.

Schon irgendwie dreist ist gleichwohl die Kaltaquise des Herrn G. Er macht also auch noch direkt Werbung für seine Namensschummelei. Also werte Sexarbeiterinnen, wenn ihr in diesen Tagen nachstehende SMS bekommen habt, dann bitte beachten, die kommt nicht von uns!:

„Hi, kennst du schon http://www . rotlicht-mv . org ? Ist brandneu und kostet 40€ im Monat. Für ein Jahr 300€. Gruß Maik“

Und mal ehrlich, wenn auch weniger als ein Standard-Inserat bei uns, aber ganze 40 Euro für eine Anzeige auf einer so bedeutungslosen Seite…? Warum sollte das einer zahlen wollen? Zudem die Seite bei Google irgendwo am A*** der Liste aufgeführt ist. Für wen sollte es also attraktiv sein, dort zu werben?

 

rmv