Dona Carmen e.V. ruft zu Spenden auf

 

„Setzen wir alles daran, dass das so genannte „Prostituiertenschutzgesetz“ der Großen Koalition am aktiven und passiven Widerstand der Betroffenen – vor und nach dessen Inkrafttreten – scheitert.
Setzen wir alles daran, die veröffentlichte Meinung über unsere legitimen Anliegen zu informieren und sie von unseren Zielen zu überzeugen. Das gegenwärtige Totschweigen eines der miesesten und niederträchtigsten Gesetze, die in dieser Republik jemals beschlossen wurde, muss durchbrochen werden.“

Mit diesen Worten ruft dieser Tage der Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten, Dona Carmen e.V., auf. Laut den Initiatoren soll bis Oktober 2017 eine Verfassungsbeschwerde auf den Weg gebracht werden. Bislang sei man auf einem guten Weg, haißt es auf der Onlineplattform donacarmen.de. So habe man einen Richter am Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin mit der Ausarbeitung der Verfassungsbeschwerde beauftragt. Ein 9-köpfiger Beirat aus „Wissenschaftler/innen, Juristen Sexarbeiter/innen, Betreibern und Datenschützern“ wurde gebildet. Und die das Projekt begleitende Spendenkampagne fände laut Verein bislang viele Unterstützer

3. bundesweites Koordinierungstreffen „Verfassungsbeschwerde gegen das ProstSchG“

 

Ganz zum Thema wird sich das nächste bundesweite Koordinierungstreffen genau damit beschäftigen. Es findet am 24. Februar in den Vereinsräumen in Frankfurt/Main statt. In diesem Sinne ruft Dona Carmen zur Teilnahme auf:

„Wir bitten alle Sexarbeiter/innen, Betreiber/innen von Etablissements und alle Menschen, denen die Entrechtung und Entmündigung von Sexarbeiter/innen durch das ProstSchG nicht gleichgültig ist, sich unserer Kampagne und dem Widerstand gegen dieses unsägliche Gesetz anzuschließen und für die Verfassungsbeschwerde zu spenden!“

 

Weitere Informationen zur Verfassungsbeschwerde, zum Koordinierungstreffen sowie zum Spendenkonto findet ihr auf
http://www.donacarmen.de/es-geht-voran-kampagne-verfassungsbeschwerde-gegen-das-prostituiertenschutzgesetz-gut-angelaufen/

Eine umfangreiche Diskussion ist zudem auf sexworker.at zu finden:
http://www.sexworker.at/phpBB2/viewtopic.php?t=13569&highlight=dona+carmen

 

rmv