Am Venus-Wochenende findet in Berlin am Samstag, den 13.10.2018 ein Seminar zum Thema ProstituiertenSchutzGesetz statt. Veranstaltet wird das Seminar von BerlinIntim, die unter dem Titel „Rotlicht trifft Blaulicht“ nun bereits das 6. Treffen dieser Art in Berlin organisieren.
Dieses Mal wird das Seminar in Kooperation mit „Zukunft Rotlicht“ von der Rotlicht-Akademie umgesetzt, die im April 2018 den Rotlicht-Kongress veranstaltet haben.

Zielgruppe sind Betreiber_innen von Prostitutionsstätten, aber auch interessierte Sexworker_innen.

Nach über einem Jahr ProstituiertenSchutzGesetz sind noch viele Fragen offen, die das Seminar soweit möglich beantworten möchte. Dazu sind kompetente Referenten geladen, wie z.B.

 

Stephanie Klee (Berlin)
Diplom-Verwaltungswirtin, Sexarbeiterin, Dozentin ProstSchG / Sexarbeit und 1. Vorstandsvorsitzende des Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen e.V.

Guntram Knop (Frankfurt/Main)
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Dozent ProstSchG

Andreas Ramisch (Forchheim)
Jurist, Diplom-Verwaltungswirt, Dozent Gewerbe- und Ordnungsrecht

Christoph Rohr (Ulm)
Berater Rotlicht-Akademie

Howard Chance (Köln)
Unternehmensberatung ProstSchG / MH-Consulting

Geplante Themen sind

  • Betriebskonzepte und Nutzungsvereinbarung und deren „Nachbesserung“!
  • Rotlicht & Steuer: Achtung Steuerfallstricke! – Umsatzsteuer-Hinzurechnung
  • Baurecht: Nutzungsänderungen und Baugenehmigungen existenzvernichtend?
  • Aufzeichnungspflichten im laufenden Betrieb / Korrekte Konzeptumsetzung?
  • Bordell-Fachwirt … ein Beruf mit Zukunft?
  • Schutzlos als Sexworker(in)? Anmeldepflichten und deren Auswirkung!
  • Problematiken der Sexarbeit: Datenschutz, Steuern, Stigmatisierung
  • Erotikwerbung ohne negative Folgen! Wie macht man das?

Veranstaltungsort ist das Mercure Hotel Berlin City West in der Ohmstr. 4-6 in 13629 Berlin.

Die Teilnahmegebühr beträgt 80 € pro Person inkl. MwSt., Getränken, Snacks und Unterlagen.

Um noch mehr Interessierte zu erreichen, wird es auch einen Informationsstand auf der Erotikmesse Venus geben.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular sind unter www.rotlicht-akademie.de zu finden und bei Howard Chance sind nicht nur zu dieser Veranstaltung interessante Meldungen zum Thema Rotlicht und Prostitution abrufbar.

Bereits am 28. und 29. September 2018 findet übrigens der Hurenkongress in Berlin statt, der wie der Name vermuten lässt, als Zielgruppe Sexworker_innen hat. Organisiert wird dieser Kongress vom BesD e.V.. Weitere Informationen und Tickets sind unter https://hurenkongress.de zu finden.