In 10 Sprachen übersetzt: Wichtiges zu Beratung und Registrierung für Prostituierte in Mecklenburg-Vorpommern

Das Landesamt für für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern hat wieder ein bisschen gewerkelt auf seiner Webseite. Das heißt in der Rubrik „Informationen für Prostituierte“ sind ein paar neue Erläuterungen und Auskünfte hinzugekommen. Darunter auch mehrsprachige Informationen (als pdf zum Download bereitgestellt) zur Beratung und Registrierung für Prostituierte (nach dem ProstSchG). Diese 2-seitigen Handzettel stehen nun in 10 Sprachen zur Verfügung.

Dies sind:
– Bulgarisch
– Englissch
– Spanisch
– Französisch
– Ungarisch
– Polnisch
– Rumänisch
– Russisch
– Thailändisch
– Ukrainisch

Zu den Flyern und weiteren Infos glangt ihr über folgenden Link: http://www.lagus.mv-regierung.de/Prostituiertenschutzgesetz/Prostituierte/

 


 

Weitere Materialien in verschiedenen Sprachen findet ihr zudem zu folgenden Themen auf folgenden Seiten:

  • Gesundheit und STI

Deutsche AIDS-Hilfe: https://www.aidshilfe.de/shop?f-topic=492

  • Textbausteine zum ProstSchutzG

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/gleichstellung/frauen-vor-gewalt-schuetzen/textbausteine-prostituiertenschutzgesetz/117400

  • Allgemeines zum ProstSchG

Hydra e.V.: http://www.hydra-berlin.de/sexarbeit_von_a_bis_z/infos_zum_neuen_gesetz/

rmv