Jaja, die Visualisierung von nackten Körpern, Geschlechtsteilen und eben Sexpraktiken kann schon so manches Mal ganz spezielle Auswüchse haben. Aber sexuelle Präferenzen und Fetische sind nun mal so vielfältig wie unsere gastronomischen Vorlieben. So ist gerade ein doch sehr eigenwilliges Adult-Toy auf den Markt gekommen, dessen Daseinsberechtigung wohl nicht jeder anerkennen wird. Obwohl, ein Toy ist es eigentlich weniger. Schon eher kann man es als neuestes Familienmitglied der Kinematographie bezeichnen. „The CockCam – capture your climax“ der Slogan der Erfinder. Also ja, eine Actioncam für den Penis. Oder anders gesagt ein Penisring mit integrierter Kamera. Übrigens hier bekommt der Begriff Dashcam eine ganz neue Bedeutung!: Also eine Videokamera, die Verkehrsabläufe frontal aufzeichnet und dokumentiert. 😉

Entwickler der CockCam ist die auf den britischen Kanalinseln ansässige Julz Holdings Ltd. Der Preis: 159,59 $, ohne Vesand. Geht eigentlich. Laut Julz nimmt die Kamera HD-Videos in 1080p mit 15 fps auf, hat einen SD-Karten-Eingang, ist WLAN-fähig, spritzwassergeschützt und kann Infrarot-Aufnahmen machen. Dazu hält der Akku 90 Minuten durch… Also wie ähhh… ja genau richtig.

Und ein echt geniales Promo-Video hat der Hersteller gleich mitgeliefert: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=EyxRXP7qvtE
Oder wie nehmt ihr euren Basejump auf?

Zur Homepage: https://www.thecockcamera.com/

rde